Übersicht: Zum Archiv

Zum Archiv
0

Die Zahl der erwerbslosen Jugendlichen in Europa steigt seit Beginn der Finanz- und Wirtschaftskrise im Jahre 2008 kontinuierlich an. Circa 5,5 Millionen Jugendliche unter 25 Jahren sind in der EU mittlerweile ohne Job. In zwölf europäischen Ländern beträgt die Arbeitslosenquote bei den unter 25-Jährigen über 25 Prozent. In Italien lag diese Quote im Dezember 2013 bei 41,6% und in Griechenland sogar bei 59,2%. In beiden Ländern sind die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr weiter gestiegen (Italien +4,2%, Griechenland +1,5%).

Europa Loch
0

Im Rahmen des „Giorno della memoria – Tag der Erinnerung“ am 27. Januar 2014 hat das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit der römischen Universität LUMSA und der Associazione Tincani dem Holocaust gedacht. Die Veranstaltung „Deutschland und Italien. Aufbruch aus Diktatur und Krieg“bildete den Abschluss einer Workshopreihe mit italienischen Schülern und Studierenden der Universität LUMSA zum Thema „1943. Krieg zwischen Deutschland und Italien“.

Zum Archiv
0

Um die weit verbreitete Verschmutzung zu bekämpfen, die die italienischen Großstädte ausmacht, bedarf es Park- und Grünanlagen, die als „echte Lungen“ die Luft ständig regenerieren. Trotz der unglaublichen Unordnung der Stadt im Dienstleistungssektor für die Bürger, hat die Hauptstadt den Titel der grünsten Stadt Europas errungen.

Zum Archiv
0

Eines der Hauptmerkmale eines durchschnittlichen Hauptstädters ist die Versklavung durch das Auto: wer in Rom lebt, kann nicht ohne Auto sein. Die Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs, der auch im Jahr 2012 keine zuverlässigen Verbindungen in der Hauptstadt garantiert, bleibt ein verzweifelter Versuch.

1 2 3 17