Übersicht: Nachhaltigkeit

Europa Fahrrad-Rom
0

Von 100 Römern fahren 76 Auto. Zumindest haben sie ein Fahrzeug auf ihren Namen zugelassen, sagt die Statistik. In Los Angeles sind es 57 ? in Berlin nur etwa 32 Autofahrer unter 100 Einwohnern. Um als Fahrradfahrer in Rom zu überleben, muss man gute Nerven haben. Das soll sich nun ändern?

Zum Archiv
0

Um die weit verbreitete Verschmutzung zu bekämpfen, die die italienischen Großstädte ausmacht, bedarf es Park- und Grünanlagen, die als „echte Lungen“ die Luft ständig regenerieren. Trotz der unglaublichen Unordnung der Stadt im Dienstleistungssektor für die Bürger, hat die Hauptstadt den Titel der grünsten Stadt Europas errungen.

Zum Archiv
0

Eines der Hauptmerkmale eines durchschnittlichen Hauptstädters ist die Versklavung durch das Auto: wer in Rom lebt, kann nicht ohne Auto sein. Die Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs, der auch im Jahr 2012 keine zuverlässigen Verbindungen in der Hauptstadt garantiert, bleibt ein verzweifelter Versuch.

Zum Archiv
1

Nebel, Smog und Verkehr. Das sind die Merkmale des Stadtlebens, insbesondere großer Städte wie New York, London, Rom und Mailand. Letztere gilt unter den italienischen Städten als besonders umweltbelastet. Das dürfte sich spätestens bis zur EXPO im Jahr 2015 ändern!