Redaktion

Die Redaktion – das sind wir, das Team der Konrad-Adenauer-Stiftung in Rom und das OGI-”Observatorium Italien-Deutschland”! Regekmäßig werden wir euch mit neuen Artikeln, Interviews, Meinungen, Vergleichen sowie mit Besonderheiten aus der deutschen bzw. italienischen Politik überraschen.

Das Redaktionsteam der KAS:

Katja Christina Plate, Leiterin, Auslandsbüro Rom der KAS

Patricia Liberatore, Projektkoordinatorin, Auslandsbüro Rom der KAS

Silke Schmitt, Wiss. Mitarbeiterin, Auslandsbüro Rom der KAS

 

OGI – “Observatorium Italien-Deutschland” (Osservatorio sulle relazioni tra Germania e Italia):

SONY DSC
OGI besteht zu 100 Prozent aus Enthusiasmus. Das Projekt „Italien und Deutschland. Ein Neubeginn nach Diktatur und Krieg“ hat uns im Herbst 2013 zusammengebracht, mitgerissen und begeistert für ein ernsthaftes und notwendiges Vorhaben: Das Ende von Vorurteilen zwischen Deutschland und Italien. Diese stellten stets ein Hindernis für die echte Integration der Menschen in Europa dar. Deshalb wollen wir den Kern unserer Projektarbeit nun im Rahmen des Observatoriums fortführen.

OGI beschäftigt sich mit den deutsch-italienischen Beziehungen in all ihren Facetten: Angefangen bei Geschichte und Kultur, über Alltagsleben und aktuelle Ereignisse, soll eine kontinuierliche Analyse der Themen stattfinden, die die Beziehungen unsere beiden ebenso verschiedenen wie ähnlichen Länder ausmacht. Die Mitglieder des Observatoriums sind junge Bürger Europas, die in die Richtung eines vereinten Europas denken: Die Geschichte mit ihren vielschichtigen Aspekten im Blick, aber möglichst frei von Vorurteilen.

Unsere ursprüngliche Projektarbeit, die diese Studiengruppe inspiriert hat, hat sich auf den „Neubeginn“ konzentriert. Das Observatorium steht für diesen neuen Anfang. Wir sind OGI.

Für Verbesserungsvorschläge, Ideen, Anregungen, Fragen oder nähere Informationen zum Blog schickt uns gerne eine Email (acquedotto@kas.de) oder schreibt eure Meinung direkt auf den Blog! Wir freuen uns auf einen regen Austausch!