Video: Jugendarbeitslosigkeit in Europa

0

Quelle: KAS Rom

Was sind Deine Vorschläge gegen die Jugendarbeitslosigkeit in deinem Land? Was würdest Du als Erstes tun, wenn du Minister für Arbeit und Soziales wärst? Und schließlich – was erwartest Du dir in diesem Zusammenhang von der EU? Das waren die Fragen, die wir jungen Frauen und Männern aus verschiedenen europäischen Ländern gestellt haben.

Die Idee zum Video entstand im Rahmen der Vorbereitungen auf die Konferenz „Social Market Economy, Education, Youth Unemployment“ in Zusammenarbeit mit UNIAPAC und UCID Mailand, die am 21./22. Juni 2013 in Mailand stattfand. Eine Konferenz, deren Teilnehmer zum größten Teil erfahrene Unternehmer sowie Entscheidungsträger aus Wirtschaft und Politik sein würden. Entsprechend naheliegend war daher die Überlegung, die Zielgruppe – nämlich junge Europäer – im Rahmen der Konferenz zu Wort kommen zu lassen.

Die Idee eines kurzen Videoclips wurde prompt umgesetzt! Dank des weltweiten Netzwerks der KAS hatten wir sofort Ansprechpartner in weiteren europäischen Ländern, was uns die Arbeit um einiges erleichtert. An dieser Stelle möchten wir uns nochmals ganz herzlich bei unseren Kollegen und bei allen Teilnehmern für die Unterstützung bei der Umsetzung des finalen Produkts bedanken!

Hier geht’s zu den Empfehlungen:

 

 
Der Beitrag wurde von Patricia Liberatore, Projektkoordinatorin des Auslandsbüro Italien der Konrad-Adenauer-Stiftung verfasst.

Teilen.

Die Kommentarfunktion ist ausgeschaltet.